Hauptmenü

Autogramm für einen besonderen Leser

Niklas Nadine Vater 5565 CC 250pxEs ist für mich immer wieder ein tolles Erlebnis, eine Rückmeldung darüber zu erhalten, dass den Lesern mein Buch gefällt. Ganz besonders habe ich mich darüber gefreut, dass es anscheinend „Fans" in allen Altersklassen gibt, wie das Beispiel von Niklas K. zeigt. Er ist erst 12 Jahre jung und kommt nach den Sommerferien in die 7. Klasse. Mit seinen Eltern machte er Urlaub in Petersdorf, und las den „Blaubart von Fehmarn" bereits ein zweites Mal. „Dabei ist er eigentlich gar keine Leseratte", offenbarte uns sein Vater lächelnd.

„... Ich würde mir wünschen, dass Sie mein Buch signieren. Bin 12 Jahre alt und habe Ihr Buch schon fleißig weiterempfohlen. GlG Niklas K. ..."
Mit diesen Worten schrieb mich Niklas an. Ich war gerührt und kam natürlich gern seiner Bitte nach. Das Treffen fand mit Vater und Sohn in der Medien Agentur Czellnik in Burg statt.

Verlegerin Claudia Czellnik drückte zur Erinnerung auf den Auslöser. Neben einer persönlichen Widmung in seinem Buch bekam Niklas auch verschiedene Postkarten und ein Lesezeichen im Blaubart-Design zur Erinnerung geschenkt. Auch der Papa machte schnell noch ein Erinnerungsfoto. Nun kann Niklas mit ganz besonderen Urlaubserinnerungen nach Hause fahren.

Niklas verbrachte bereits zu Ostern seinen Urlaub auf Fehmarn. Da kam es zur ersten „Begegnung" mit dem Kriminalroman. Niklas war sofort gefesselt von der Geschichte, sagte er. Da sie auf einer wahren Begebenheit beruht, fuhr der Schüler mit seinen Eltern über die Insel, um sich einige markante Orte anzusehen. Auf den Spuren des Frauenmörders führte sie ihr Weg auch in den Norden Fehmarns. „In Marienleuchte bekam ich sogar ein wenig Schiss", gestand er.

NiklasNadine 5558 CC 250pxNiklas Nadine Vater 5569 CC 250px

Mehr in dieser Kategorie: « Saisonstart Neue Erkenntnisse »

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Nach oben

FacebookRSS